Natur erleben im bayerischen und Tiroler Alpenraum • Wanderungen • Bergtouren • Ausflugstipps
  1. Touren 
  2. Bayerische Voralpen 

Tegernseer Hochplatte (1591 m)

Winterklassiker bei Roß- und Buchstein

(0)

Die Hochplatte ist ein klassisches Winterziel im Zentrum der Tegernseer Berge. Ihre günstige Lage ermöglicht variantenreiche Schneeschuh­wanderungen. Das Non­plus­ultra ist auf jeden Fall die Umrundung von Roß- und Buchstein, wobei eine ordentliche Portion Ausdauer vorausgesetzt werden muss.

Zur Galerie (9 Fotos)

Für die Tegernseer Berge wird zum Schneeschuh­wandern gerne die Hochplatte oder der Sonnberg empfohlen. Beide sind bereits für sich genommen sehr lohnende Winterziele. Zusammen ergeben sie eine interessante und recht anstrengende Tour. Dabei werden Roß- und Buchstein komplett umrundet.
Die südseitige Route auf Roß- und Buchstein apert gerne aus, so dass bei guten Bedingungen eine Winterbesteigung durchaus möglich wäre. Man sollte sich darauf jedoch nicht versteifen.

Auch im Winter strömen die Bergsportler in großer Zahl in die wunderschönen und leicht erreichbaren Tegernseer Berge. So ist praktisch überall gespurt. Man muss sich also kaum mit Orientierungs­fragen herumschlagen.

Problematischer ist dagegen die Lawinengefahr. Insbesondere der Hang unterhalb der Roßsteinalm gilt als heikel, aber auch die Senke zwischen Buchstein und Sonnbergalm könnte zum Lawinentrichter werden.

Wegbeschreibung zur Schneeschuh- / Winterwanderung

Anreise, Einkehr, Kartenmaterial