WanderungenBergtourenAusflugstippsNatur erleben im bayerischen und Tiroler Alpenraum
  1. Touren 
  2. Kaisergebirge 

Übers Hochegg (1470 m) zum Gamskogel

Winterliche Gewalttour im Kaisergebirge

(2)

Hochegg und Gamskogel lassen sich von Kufstein aus zu einer wirklich außergewöhnlichen winterlichen Rundtour verbinden. Dabei bekommt man praktisch jeden bedeutenden Gipfel des Zahmen und Wilden Kaisers zu Gesicht. Um die beeindruckende Landschaft unterwegs voll genießen zu können, muss allerdings eine ordentliche Kondition vorausgesetzt werden.

Zur Galerie (9 Fotos)

Bei hoher Schneelage oder schlechter Sicht sollte man die Finger von dieser Gewalttour lassen und lieber eine kleinere Runde auf dem Stadtberg unternehmen. Wer an der Steinbergalm merkt, dass es zu viel wird, kann den Gamskogel auslassen und direkt zum Brentenjoch wandern. Doch selbst mit dieser Abkürzung ist es noch immer sehr weit. Kein Wunder also, dass das Gebiet zwischen Walleralm, Steinbergalm und Gamskogel im Winter ziemlich einsam ist. Zwar wird der Gamskogel gerne als Skitour gemacht, jedoch fast ausschließlich vom Brentenjoch aus.

Am Hochegg sowie vor allem am Brandkogel sind steile, lawinengefährdete Hänge mit mehr als 30 Grad zu queren. Im Zweifelsfall könnte man zumindest am Brandkogel nach oben ausweichen. Teilweise ist außerdem die Vereisung ein leidiges Thema, vor allem auf den stärker begangenen Abschnitten, also bis zur Walleralm, aber auch beim Abstieg vom Brentenjoch.

Hinweis: Der Kaiserlift zum Brentenjoch ist im Winter nicht in Betrieb.

Wegbeschreibung zur Schneeschuh- / Wintertour

Anreise, Einkehr, Kartenmaterial