Natur erleben im bayerischen und Tiroler Alpenraum • Wanderungen • Bergtouren • Ausflugstipps
  1. Touren 
  2. Chiemgauer Alpen 

Schnappenkirche, Hochlerch und Zwölferspitz (1633 m)

Spannende Bergtour im Achental

(1)

Der Hochgern ist zwar das ultimative Tourenziel im Hochgerngebiet, doch bei genauerer Betrachtung gibt es in seinem Dunstkreis durchaus interessante Nebengipfel. Besonders der Hochlerch ist für trittsichere Geher, die vor kleinen, unbezeichneten Steigen nicht zurückschrecken, sehr zu empfehlen.

Zur Galerie (10 Fotos)

Von Süden tritt der Zwölferspitz nur als unauffällige, locker bewaldete Kuppe in Erscheinung. Daher weckt er auf dem Weg zwischen Hochgernhaus und Hochgern kaum Interesse. Ganz anders im Norden, wo der Zwölferspitz sich über der Staudacher Alm mit einer massigen Felswand aufbaut und alle Blicke auf sich zieht. Westlich davon liegt der Hochlerch, ein Felsvorsprung mit einer fantastischen Aussicht ins Achental und zum Chiemsee. Der niedrigere Hochlerch ist auf jeden Fall der bessere Rastplatz von den beiden und somit das eigentliche Ziel dieser Runde.
Die Strecke von der Schnappenkirche zu Hochlerch und Zwölferspitz ist kein offizieller Wanderweg und wird wenig begangen. Sie ist teilweise ausgesetzt sowie sehr steil und bei Nässe rutschig. Hin und wieder muss man dabei außerdem achtgeben, nicht der falschen Spur zu folgen.

Bike & Hike: Die Schnappenkirche lässt sich übrigens von Marquartstein aus schön mit dem Mountainbike erreichen. Die Strecke hat eine angenehme Steigung und ist einfach zu fahren.

Wegbeschreibung zur Bergwanderung / Bergtour

Anreise, Einkehr, Kartenmaterial