Suchergebnis (10)

Naturjuwel Oberes Isartal
Wanderung von Vorderriß nach Krün Das Obere Isartal ist die letzte alpine Wildfluss­landschaft Bayerns. Am besten erlebt man sie auf einer Wanderung von Vorderriß nach Krün. Viele fahren freilich mit dem Rad, doch nur wer sich zu Fuß aufmacht, kann unterwegs auch die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt entdecken, die so manche Rarität bereithält.
Schöttelkarspitze über Seinskopf
Königliche Bergtour bei Krün Die Bergtour von Krün über den Seinskopf auf die Schöttelkarspitze ist landschaftlich einmalig. Das unglaubliche Panorama von der Schöttelkarspitze genoss schon König Ludwig II. gerne und ließ deshalb oben einen Pavillon errichten. Zu diesem Zweck wurden sogar ein paar Meter des Gipfels weggesprengt.
Zäunlkopf und Gleirschklamm
Ruhige Wanderung bei Scharnitz Auf dieser Wanderung von Scharnitz über den Zäunlkopf beeindruckt vor allem die gewaltige Bergkulisse ringsum. An der so genannten Schönen Aussicht bietet sich zudem der wohl beste Blick ins Karwendeltal. Beim Rückweg kann man noch die wilde Gleirschklamm besuchen und gemütlich auf der Oberbrunnalm einkehren.
St. Georgenberg und Wolfsklamm
Wanderung bei Stans im Karwendel Diese kurzweilige Wanderung führt von Stans hinauf zum imposanten Felsenkloster St. Georgenberg. In der tosenden Wolfsklamm zeigt sich dabei das Karwendel von seiner wilden Seite. Unterwegs lässt sich außerdem ein Abstecher nach Tratzberg machen, wo eines der schönsten Schlösser Tirols besichtigt werden kann.
Lamsenspitze via Brudertunnel
Pfiffige Bergtour über der Eng in Tirol Die Besteigung der Lamsenspitze inmitten der kargen Felswüste der Karwendel­hauptkette ist eine Bergtour vom Feinsten. Wer es ordentlich luftig mag, dem wird dabei bestimmt der mittelschwere Klettersteig durch den Brudertunnel gefallen. Aber auch an der Lamsscharte und dem Gipfel selbst braucht man Kletterkönnen.
Gamsjoch via Gumpenbach
Bergtour über der Eng in Tirol Ein Geheimtipp ist der Gumpenbach am Gamsjoch zwar nicht mehr, aber noch immer wandern dort deutlich weniger hinauf als über das weite Hohljoch. Doch egal ob über den Gumpenbach oder das Hohljoch, für eine Bergtour im Karwendel präsentiert sich das Gamsjoch auf jeden Fall vergleichsweise zahm.
Kraxelspaß am Wörner
Normalweg durch die Westflanke Die Bergtour auf den Wörner ist ein Klassiker im Karwendel und in vieler Hinsicht typisch für das ganze Gebirge. Der Zustieg von Mittenwald ist lang, die Landschaft rau, der Fels nicht immer zuverlässig und die Aussicht prächtig. Die richtige Unternehmung also, um sich mit dem Karwendel anzufreunden. Vom Gipfel aus kann man schon mal erkunden, was es sonst noch an interessanten Zielen ringsum gibt.
Predigtstuhl bei Mittenwald
Spannende Bergtour im Karwendel Der Abstieg von der Bergstation der Karwendelbahn durchs Dammkar ist eine beliebte Bergtour bei Mittenwald im Karwendel. An manchen Tagen wandern Hunderte Berg­begeisterte durch die überwältigende Landschaft. Doch nur die wenigsten beziehen den Predigtstuhl mit ein, so dass man dort oben in aller Ruhe Brotzeit machen kann.
Kreuzwand und Viererspitze
Klettertour bei Mittenwald Ziemlich keck bauen sich Kreuzwand und Viererspitze über Mittenwald auf. Daher fühlen sich an ihnen vorwiegend die Alpinkletterer zu Hause. Doch beide Gipfel haben jeweils eine Schwachstelle. Dank dieser sind sie für erfahrene Bergsteiger auf dem Normalweg über das Vordere Dammkar auch ohne Kletterausrüstung zugänglich.
Rappenklammspitze und Wechselkopf
Pfiffige Bergtour bei Hinterriß Die Besteigung von Rappenklammspitze und Wechselkopf bei Hinterriß im Karwendel ist eine gleichermaßen einsame wie anspruchsvolle Bergtour. Besonders die Überschreitung von Wechselschneid und Wechselkopf wird nur selten unternommen, lohnt sich für Bergerfahrene aber auf jeden Fall.