Natur erleben im bayerischen und Tiroler Alpenraum • Wanderungen • Bergtouren • Ausflugstipps
  1. Touren 
  2. Mieminger Gebirge 

Überschreitung der Ehrwalder Sonnenspitze (2417 m)

Beliebte Klettertour über dem Seebensee

(0)

Die Felspyramide der Ehrwalder Sonnenspitze ist aus jeder Perspektive eine markante Erscheinung. Ganz zu schweigen von ihrer großartigen Umgebung mit der Südfront des Wettersteins, der schroffen Mieminger Hauptkette und den zwei zauberhaften Bergseen zu ihren Füßen. Bei diesem Anblick verspürt man unwillkürlich ein Kribbeln in seinen Bergstiefeln.

Zur Galerie (9 Fotos)

Der erste Eindruck von unten trügt nicht. Bei der Ehrwalder Sonnenspitze handelt es sich um eine ernsthafte Unternehmung für erfahrene Bergsteiger. Die Kletterei ist anhaltend, etwas verwickelt und weist Stellen im II. Grad auf. Der Fels ist teilweise brüchig.
Da in der Regel doch einige unterwegs sind, muss mit Steinschlag gerechnet werden. Unbedingt den Helm einpacken!

Der übliche Aufstieg erfolgt über die Südseite. Dort befindet man sich längere Zeit in einer nahezu senkrechten Felswand. Beim Abstieg zum Seebensee ist das Gelände vor allem im oberen Abschnitt ebenfalls stark ausgesetzt und gefährlich, insgesamt aber weniger anspruchsvoll.
Wer die Sonnenspitze dagegen in die entgegen­gesetzte Richtung überschreiten möchte, nimmt besser die Kletterausrüstung zum Abseilen mit. Denn die Südseite abzuklettern gestaltet sich deutlich mühsamer als zum Seebensee hin. Solide Standplätze mit Bohrhaken sind vorhanden.

Für eine derartige Bergtour muss das Wetter natürlich auf jeden Fall stabil sein. Denn ein schneller Rückzug ist nicht möglich. Außerdem keinesfalls bei Nässe oder Schnee einsteigen!

Bike & Hike: Die Strecke bis zum Seebensee eignet sich gut zum Mountainbiken. Sie ist einfach zu fahren und insgesamt eher flach. Fahrräder können in der Kabine der Ehrwalder Almbahn mitgenommen werden.

Wegbeschreibung zur Bergtour

Anreise, Einkehr, Kartenmaterial