WanderungenBergtourenAusflugstippsNatur erleben im bayerischen und Tiroler Alpenraum

Überschreitung der Ehrwalder Sonnenspitze (2417 m)

Beliebte Klettertour über dem Seebensee

Die Felspyramide der Ehrwalder Sonnenspitze ist aus jeder Perspektive eine markante Erscheinung. Ganz zu schweigen von ihrer großartigen Umgebung mit der Südfront des Wettersteins, der schroffen Mieminger Hauptkette und den zwei zauberhaften Bergseen zu ihren Füßen. Bei diesem Anblick verspürt man unwillkürlich ein Kribbeln in seinen Bergstiefeln.

Zur Galerie (9 Fotos)

Der erste Eindruck von unten trügt nicht. Bei der Sonnenspitze handelt es sich um eine ernsthafte Unternehmung für Geübte und Erfahrene. Die Kletterei ist anhaltend, etwas verwickelt und weist Stellen im II. Grad auf. Im südseitigen Aufstieg befindet man sich längere Zeit in einer nahezu senkrechten Felswand. Beim Abstieg zum Seebensee ist das Gelände vor allem im oberen Abschnitt ebenfalls stark ausgesetzt und gefährlich. Der Fels ist außerdem reichlich brüchig. Da in der Regel einiges los ist, muss mit Steinschlag gerechnet werden. Unbedingt den Helm mitnehmen! Nicht zuletzt sollte das Wetter stabil sein, denn ein schneller Rückzug ist nicht möglich. Keinesfalls bei Nässe oder Schnee einsteigen!

Bike & Hike: Die Strecke bis zum Seebensee ist ideal zum Mountainbiken. Sie ist einfach zu fahren und insgesamt eher flach. Fahrräder können in der Kabine der Ehrwalder Almbahn mitgenommen werden.

Wegbeschreibung zur Bergtour

Anreise, Einkehr, Kartenmaterial