Natur erleben im bayerischen und Tiroler Alpenraum • Wanderungen • Bergtouren • Ausflugstipps
  1. Touren 
  2. Bayerische Voralpen 

Aiplspitz (1759 m), Taubenstein und Rotwand (1884 m)

Gipfelsammeln im Spitzinggebiet

(0)

Diese Bergtour führt quer durchs Rotwandgebiet und zu einigen besonders lohnenden Gipfeln. Ohne allzu viele zusätzliche Höhenmeter kann man nämlich vom Aiplspitz aus über Rauhkopf und Taubenstein bis zur Rotwand wandern. Das Panorama ist fantastisch. Also unbedingt an einem sonnigen Tag unternehmen!

Zur Galerie (10 Fotos)

Bekanntermaßen ist das Spitzingseegebiet ganzjährig sehr belebt, an den Wochenenden oft sogar überlaufen. Angesichts der malerischen Umgebung und der schnellen Erreichbarkeit von München aus verwundert das nicht. Wenn möglich wählt man einen Tag unter der Woche.
Am meisten geht es auf der Verbindung von der Taubensteinbahn zum Rotwandhaus zu und natürlich auch auf der Rotwand selbst.
Ein wenig ruhiger ist es am Aiplspitz sowie auf dem wildromantischen Abstieg durch den Pfanngraben zur Waitzingeralm. Letzterer stellt allerdings nur eine Option dar, wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist und nicht zum Auto nach Geitau zurück muss.

Der schwierigste Tourabschnitt ist die Überschreitung des Aiplspitzes. Am felsigen, steilen Nordgrat muss man sich durchaus gelegentlich festhalten. Daher wird der Nordgrat bevorzugt im Aufstieg gemacht. Vorausgehende können Steinschlag auslösen. Also besser etwas Abstand halten.
Am Südwestgrat gibt es ebenfalls leichtes Ier-Gelände sowie einige ausgesetzte Stellen. Es kam am Aiplspitz schon zu tödlichen Bergunfällen!
Ansonsten ist der überwiegende Teil der Tour aber einfach und ungefährlich.

Wegen der vielen Höhenmeter und weil die Strecke sehr sonnenexponiert ist, sollte darüber hinaus eine entsprechende Kondition vorhanden sein.

Wegbeschreibung zur Bergwanderung / Bergtour

Anreise, Einkehr, Kartenmaterial