Hohenfreyberg und Eisenberg
Burgenwanderung vor der Alpensilhouette
AllgäuAlpenvorland

Höhepunkt dieser Rundwanderung im Allgäu sind die Ruinen Hohenfreyberg und Eisenberg. Die beiden bilden ein außergewöhnlich schönes Burgenensemble. Hinzu kommt noch die wundervolle Lage direkt vor der Alpenkulisse. Einkehr­möglichkeiten gibt es obendrein. Viel mehr kann man sich von einer Wanderung eigentlich nicht wünschen.
Burgruine Thierberg und Hechtsee
Leichte Wanderung bei Kiefersfelden
Brandenberger Alpen

Der Hechtsee und die nahe gelegene Burgruine Thierberg sind zwei überaus lohnende Wanderziele bei Kiefersfelden. Vom Bergfried der Ruine hat man eine umwerfende Aussicht über das Inntal und ins Kaisergebirge. Im Sommer lädt der Hechtsee zum Baden ein. Er ist aber auch zu jeder anderen Jahreszeit reizvoll.
Kneifelspitze von Maria Gern
Sonnige Winterwanderung bei Berchtesgaden
Berchtesgadener AlpenUntersberg

Wer bei Berchtesgaden nach einer gemütlichen Winterwanderung sucht, ist mit der Kneifelspitze auf jeden Fall gut beraten. Der kleine Gipfel überrascht mit einem großartigen Panorama. An klaren Tagen reicht der Blick sogar bis nach Salzburg.
Schönleitenschrofen
Anspruchsvolle Schneeschuhtour am Tegelberg
Ammergebirge

Die knackige Schneeschuhtour auf den Schönleiten­schrofen am Tegelberg eignet sich vor allem für schneearme Winter. Doch auch dann verlangt die teils anspruchsvolle Route mit mehreren zähen Gegenanstiegen nach einer extra Portion Ausdauer und Konzentration.
Dreiländereck am Schwarzenberg
Kulturwanderung bei Füssen
Ammergebirge

Diese Wanderung bei Füssen führt hinauf zum historischen Dreiländereck am Schwarzenberg. Unterwegs kann man sich dabei auf Spurensuche nach der Via Claudia Augusta begeben und die geheimnisvolle Höhlenburg Schloss im Loch besuchen. Zurück geht es dann durch die idyllische Landschaft am Alpsee und Schwansee.
Petersberg und Hohe Asten
Wanderung zum höchsten Bauernhof Deutschlands
Bayerische VoralpenMangfallgebirge

Petersberg und Hohe Asten zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen im bayerischen Unterinntal. Der einfache, nicht zu lange Aufstieg ist ideal für eine entspannte Halbtageswanderung und zu jeder Jahreszeit problemlos möglich. Obendrein sorgen gleich zwei herrlich gelegene Gasthäuser für gute Laune.