Natur erleben im bayerischen und Tiroler Alpenraum Wanderungen Bergtouren Ausflugstipps

Suchergebnis (6)

Burgenwandern
Ruinen und Burgställe in den Bayerischen Voralpen *(1)Komplett oder zumindest weitgehend erhaltene Burgen existieren in den Bayerischen Voralpen keine mehr. Auch von den Ruinen und Burgställen darf man sich nicht zu viel erwarten. Interessant sind sie trotzdem – natürlich wegen ihrer Geschichte und außerdem wegen der Möglichkeit, die Besichtigung mit einer Wanderung oder Bergtour zu verbinden.
Historische Grenzsteine und Felsmarchen
Zeugen vergangener Herrschaften *(2)Viele historische Grenzsteine erfüllen noch immer treu ihre Aufgabe und werden entsprechend gepflegt. Weniger selbstverständlich ist das Bewahren von Grenz­markierungen längst vergangener Herrschaften. Meist sind es fleißige Heimatforscher, die diese Kleindenkmäler wiederentdecken und dokumentieren.
Alpine Flurnamen
Woher die Berge ihre Namen haben *(4)Bschießer, Kackenköpfe, Kotzen, Unnutz oder Schinder – es gibt schon verwunderliche Bergnamen. Was einem dabei zuerst in den Sinn kommt, stimmt in vielen Fällen nicht. Bei anderen scheint die Bedeutung klar auf der Hand zu liegen. Doch die Volksetymologie führt uns leicht an der Nase herum.
Der Traum von den schönen Bergen
Ein Erbe der Romantik *(3)Die Vorstellung von den Alpen als Inbegriff einer schönen Landschaft geht auf die Epoche der Romantik zurück. Die Romantik ergibt sich dabei aus einem speziellen Bildaufbau, bei dem ein lieblicher Vordergrund mit einem Hintergrund aus rauen Felsgipfeln kombiniert wird. Solange die Distanz zum Kitsch gewahrt bleibt, kann man sich dem Reiz derartiger Ansichten kaum entziehen.
Initiative Agrarkulturerbe
Sonderbereich: Oberbayerische Almen *(1)Schon mehr als zwei Jahrtausende werden die Alpen von der Almwirtschaft geprägt und geformt. Dabei wurde eine unvergleichliche Kulturlandschaft geschaffen, die neben der Viehhaltung auch einen bedeutenden ökologischen und touristischen Wert hat. Kaum auszudenken, wie arm unsere Berge ohne die urigen Almhütten und die sonnigen Hochweiden aussähen!
Faszination Berg
Die Geschichte des Alpinismus (Peter Grupp)Faszination Berg: Die Geschichte des Alpinismus ist ein großer Gewinn für die Alpinliteratur. Peter Grupp bietet damit historisch interessierten Bergsteigern erstmals ein umfassendes Standardwerk, das noch lange seine Gültigkeit bewahren wird. Sicher kein Buch für die sensationshungrigen Massen, aber ein echter Lichtblick in einem oft von mittelmäßigen Autoren geprägten Genre.