1. Bergwissen
  2. Alpine Flurnamen
  3. Bergnamen

Zwiesel, der

Bergname für einen Doppelgipfel

Zwiesel ist mit dem Wort ZWEI verwandt und bezeichnet eine Gabelung oder Doppelung. In der Forst­wirt­schaft werden Bäume, die sich im Stamm teilen, Zwiesel genannt. Bei Fließgewässern kommt der Name relativ häufig vor und auch einige Berge mit Doppelgipfel heißen Zwiesel.

Alte Ansicht von Siegsdorf in den Chiemgauer Alpen mit Hochstaufen und Zwiesel um 1930. Der Zwiesel auf der rechten Seite bildet zusammen mit dem Gamsknogel einen Doppelgipfel.
Zwieselige Bäume bedeuten für die Forstwirtschaft eine erhebliche Wertminderung und werden deshalb bei der Durchforstung oft entfernt.