1. Flurnamen
  2. Bergnamen
  3. Kaisergebirge
  4. Alpenpflanzen

Zettenkaiser

Botanischer Bergname

Das mittelhochdeutsche Verb ZETTEN bedeutet aus- oder verstreuen. Als Substantiv wird das Wort für Gestrüpp und Zwergsträucher gebraucht, im Unterinntal speziell für Latschen bzw. Legföhren. Im übrigen Nordtirol werden Latschen auch Zuntern genannt.
Stand:

Die Kaindlhütte vor Scheffauer und Zettenkaiser um 1910. Die steilen, felsigen Hänge um den Zettenkaiser waren als Weide ungeeignet und so blieben sie den Latschen (Zetten) überlassen.