1. Wissen 
  2. Geschichte und Kultur 

Schnappenkirche St. Wolfgang

Wahrzeichen des Achentals

(aktualisiert am )

Der Legende nach steht St. Wolfgang am Schnappenberg dort, wo 1096 Graf Marquard von Hohenstein ermordet wurde. Wahrscheinlich entwickelte sich die einst rege Wallfahrt auf Grund eines Brunnens, dem man Heilkräfte zuschrieb. Die heutige barocke Kirche wurde 1639 fertiggestellt. Rätselhaft ist der Name Schnappen. Das Wort kann vieles bedeuten, wie Waldnessel (Ziest), Armbrust oder Wegelagerer.

Schnappenkirche St. Wolfgang
Ausschnitt aus der Landtafel 23 von Philipp Apian aus dem Jahr 1568 mit dem Achental. Bei der eingezeichneten Kirche St. Wolfgang muss es sich um den Vorgängerbau der heutigen Kirche handeln.Datenquelle: Bayerische Staatsbibliothek (CC BY-NC-SA 4.0)