1. Wissen 
  2. Geschichte und Kultur 

Schloss Wengwies

Baudenkmal bei Ohlstadt

Wengwies gehörte zunächst dem Grafen Hermann von Stainlein-Saalenstein. Danach erwarb der Augsburger Patrizier Fritz von Stetten den Weiler und ließ 1902 von Jack & Wanner das historisierende Schloss Wengwies erbauen. Später wurde Wengwies an den Textilunternehmer Fritz Rechberg aus Bad Hersfeld verkauft. Es befindet sich bis heute im Besitz der Familie Rechberg. (aktualisiert am )

Schloss Wengwies
In der bayerischen Uraufnahme aus dem 19. Jahrhundert sind im Weiler Wengwies zwei Bauernhäuser eingezeichnet.Datenquelle: Geoportal Bayern (CC BY-ND 3.0 DE)