1. Bergwissen
  2. Geologie

Postglazial, das

Nacheiszeitliche Warmphase

Das Adjektiv glazial wird in der Geologie immer dann verwendet, wenn etwas mit der eiszeitlichen Vergletscherung in Zusammenhang steht. Demzufolge bezeichnet das Postglazial den Zeitraum seit dem Ende der letzten Kaltzeit vor ungefähr 10 000 bis 12 000 Jahren und entspricht dem gegenwärtigen erdgeschichtlichen Zeitabschnitt des Holozäns.

Die Moore im Alpenvorland sind ein typischer Bestandteil glazial geformter Landschaften.