WanderungenBergtourenAusflugstippsNatur erleben im bayerischen und Tiroler Alpenraum
  1. Lexikon 
  2. Geschichte und Kultur 

Marterl, das

Erinnerung an Unglück und Gefahr

(0)

Im bairischen Sprachraum werden religiöse Bildstöcke und Wegkreuze, die an ein Unglück oder eine überstandene Gefahr erinnern, Marterl genannt. Das Wort kommt vom Griech. MARTYROS, einem Blutzeugen, der wegen seiner Glaubensüberzeugung getötet wurde.

Marterl
Der Brauch, Marterl aufzustellen, ist bis heute lebendig geblieben.