1. Bergwissen
  2. Alpine Flurnamen
  3. Almwirtschaft
  4. Rodungsnamen

Maisalm

Vorübergehende Beweidung von Rodungsflächen

Frische Holzschläge wurden Maißen genannt. Mit gewissen Einschränkungen durften die Maißen bis auf Widerruf beweidet werden. So wurde das Unkraut zwischen den nachwachsenden Bäumen klein gehalten. Das Entfernen (Schwenden) junger Baumtriebe war verboten. Manchmal entwickelten sich aus den Maisalmen dauerhafte Berechtigungsalmen mit Lichtweiden.