1. Bergwissen
  2. Alpine Flurnamen
  3. Wassernamen

Laine, die

Typischer Gewässername des Alpenraums

Viele Gebirgsbäche heißen Laine. Das Wort ist aber nicht einfach ein Synonym für Bach. Vielmehr könnte es mit Lahne, dem Mundartwort für Lawine, verwandt sein. Gemeint wären somit Bachläufe, die Schlamm- und Gerölllawinen zu Tal befördern. Andere Deutungen führen Laine auf das mittelhochdeutsche LIUNEN für auftauen zurück. Eine Laine wäre dann ein Schmelzwasserbach.

Der Lainbach bei Benediktbeuern sieht harmlos aus. Aber während der Schneeschmelze oder nach starken Regenfällen führt er viel Schlamm und Geröll mit sich.