1. Bergwissen
  2. Alpine Flurnamen
  3. Almwirtschaft

Lahnergras

Mühsame Futtergewinnung

In steilen Hängen und Lawinenbahnen (Lahner) erschweren regelmäßige Schneebewegungen eine Waldverjüngung oder drängen das Gehölz ganz zurück. Das dort wachsende, lange Gras wird Lahnergras genannt, weil darauf Lawinen besonders gut abgleiten können. Die Futternot zwang zum Teil, dieses Gras zu mähen. Namen wie Heu- oder Wiesgraben erinnern an die entsprechenden Stellen.

Durch Lawinen und Schneelast flachgedrücktes Lahnergras im Laingraben bei Kochel.