1. Wissen 
  2. Ökonomie im alpinen Raum 

Lägerflur

Rastplatz des Weideviehs

(aktualisiert am )

Als Lägerflur wird eine Gesellschaft aus hohen, krautigen Pflanzen bezeichnet, welche auf den überdüngten, stickstoffreichen Böden um Almhütten und auf Viehlegern gedeiht. Typische Pflanzen auf einer Lägerflur sind Alpen-Ampfer, Alpen-Greiskraut oder Blauer Eisenhut.

Lägerflur
Üppige Lägerflur mit Alpen-Ampfer an der Oberkaseralm am Geigelstein.