1. Wissen 
  2. Ökonomie im alpinen Raum 

Kraftwerk Gießenbach

Eines der ältesten Wasserkraftwerke Bayerns

Das Wasserkraftwerk am Gießenbach bei Kiefersfelden nahm 1910 den Betrieb auf und ist damit eines der ältesten in Bayern. Zum Vergleich, das Walchenseekraftwerk wurde erst 14 Jahre später fertig. Der Steig durch die Gießenbachklamm diente ursprünglich dem Materialtransport für den Bau der Staumauer. Über Druckrohre fließt das Wasser vom Stausee zu den Turbinen am unteren Ende der Klamm.

Kraftwerk Gießenbach
Oberhalb der Gießenbachklamm wird das Wasser für den Betrieb des Kraftwerks aufgestaut.