1. Geologie
  2. Erosion

Faltenmolasse / Subalpine Molasse

Aufgefaltetes Erosionsmaterial der Alpen

Am Nordrand der Alpen gibt es einen schmalen Streifen aus verfestigter und aufgefalteter Molasse. Sie besteht hauptsächlich aus Sandstein, Mergel und Nagelfluh, einem Konglomerat aus miteinander verbackenen Fluss­kieseln. Die Ablagerung fand in mehreren Phasen bereits während der Alpen­entstehung im Tertiär statt. Später wurde die Molasse im Zuge der fortschreitenden Alpenfaltung angehoben.
Stand:

Der Staffelsee wird im Süden von einem wallartigen Hügel aus Faltenmolasse begrenzt. Dahinter sind die drei Hörnle zu sehen.