1. Bergwissen
  2. Geologie

Faltenmolasse / Subalpine Molasse

Aufgefaltetes Erosionsmaterial

Am Nordrand der Alpen gibt es einen schmalen Streifen aus aufgefaltetem und verfestigtem Sedimentgestein. Dabei handelt es sich um Nagelfluh, einem Konglomerat aus miteinander verbackenen Flusskieseln. Abgelagert wurde das Erosions­material bereits während der Alpenentstehung im Tertiär und später dann gehoben.

Der Staffelsee wird im Süden von einem wallartigen Hügel aus Faltenmolasse begrenzt. Dahinter sind die drei Hörnle zu sehen.